Berufliche Perspektiven bei SAEILO

- als Mechatroniker

Seit über 30 Jahren zählt SAEILO in Deutschland zu den führenden Unternehmen im Vertrieb von Werkzeugmaschinen. Wir sind ein sehr familiäres Team mit einer flachen Hierarchie, offenen Strukturen und dem Wunsch, auch die nächsten 30 Jahre erfolgreich zu sein. Wir lieben Werkzeugmaschinen und geben alles für die Zufriedenheit des Kunden.

Ab dem 01.09.2016 bilden wir eine/n Mechatroniker/in, Fachrichtung Werkzeugmaschinen aus. Für eine Ausbildung oder Umschulung bei uns ist Interesse an Mathe, Physik und Englisch notwendig. Mindestens genauso wichtig sind bei uns aber Zuverlässigkeit und Engagement – denn hier erwartet euch mehr als eine Standard-Ausbildung.

Aus diesem Grund freuen wir uns auch über Bewerber, die schon in ähnlichen oder anderen Bereichen Erfahrungen gesammelt haben und jetzt einen Neustart suchen. Wenn ihr Interesse an der Ausbildung habt und gerne in einem solchen Team arbeiten würdet, dann bewerbt euch bei uns!

Bewerbungen oder Fragen könnt ihr bis zum 30.04.2016 digital an Frau Schwarzer richten:

personal(at)saeilo.de

 

 

Berufsbild Mechatroniker

Der Beruf des Mechatronikers vereint die Gebiete Mechanik, Elektronik und Informationstechnik.

Die meisten Anlagen bestehen aus mechanischen und elektronischen Bestandteilen. Dafür sind Mechatroniker gefragt. Der Mechatroniker ist Mechaniker und Elektroniker in einer Person. Er baut, montiert, installiert und wartet mechatronische Systeme von Maschinen über Züge bis hin zu Waschmaschinen.

Der Mechatroniker übernimmt Aufgaben aus den Bereichen Mechanik, Elektronik und Informationstechnik. Er baut und installiert komplexe mechatronische Systeme. Zudem ist er für Wartung und Reparatur zuständig. Der Mechatroniker arbeitet in den Werkhallen oder Werkstätten seines Arbeitgebers. Außentermine gibt es, wenn in den Produktionsstätten von Kunden beispielsweise Anlagen gewartet oder repariert werden müssen.

Weitere Infos dazu z.B. bei www.mechatroniker.de